Die Hamburger Fachtagungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz präsentieren seit dem Jahr 2000 die jeweils neuesten Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen, Rechtsnormen und der Rechtsprechung, zeigen neue arbeitswissenschaftliche Entwicklungen und Erkennnisse auf und haben aktuelle Beispiele aus mehreren Unternehmen im Programm.

Denn moderner Arbeitsschutz bedeutet auch

  • die Integration psychischer Arbeitsbelastungen in den betrieblichen Arbeitsschutz und in den Prozess der Gefährdungsbeurteilung,
  • einen hohen Stellenwert der betrieblichen Mitbestimmung, insbesondere die Implementierung paritätischer Kommissionen zur Steuerung der Gefährdungsbeurteilungen und
  • die Beteiligung der Beschäftigten und das Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung von Arbeitsbedingungen

Diese Ziele – und damit arbeitsbedingten Gesundheitsrisiken vorzubeugen – werden in unseren Veranstaltungen vermittelt. Die Mittel, Wege und Instrumente zur Verwirklichung dieses modernen betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes stehen dabei im Vordergrund.

Das Tagungshotel Baseler Hof liegt zentral in der Hamburger Innenstadt und ist daher gut mit öffentlichen Verkehrmitteln zu erreichen. Sie bekommen während ihres Aufenthaltes im Hotel ein 3-Tage-Ticket des öffentlichen Verkehrsnetzes Hamburg HVV (U-Bahn/S-Bahn/Busse/Hafenfähren). Neben Betriebsbesichtigungen gibt es abends Möglichkeiten für ein interessantes Rahmenprogramm. .

Themen und Termine 2017
Zeit- und Themenpläne 2017
Anmeldung
Kosten und Organisation
Tagungshotel
Teilnehmerstimmen